GRÜNDUNG BUNDESVERBAND ARCHITEKTURFOTOGRAFIE (BVAF)

Da bin ich schon ein wenig stolz :-) Gemeinsam mit über über 30 Kollegen und Kolleginnen habe ich Ende März in Berlin den Bundesverband Architekturfotografie (BVAF) gegründet. Die Ziele des Verbands sind das Ansehen von Architekturfotografie zu fördern, den Wert des Bildes zu stärken und gemeinsame wirtschaftliche Interessen zu vertreten. Mehr Informationen zum BVAF gibt es auf unserer Website www.bvaf.de, direkt bei mir oder in der folgenden Pressemitteilung.

Am Freitag den 23. März 2018 wurde in Berlin der Bundesverband Architekturfotografie (BVAF) gegründet. Ort der Verbandsgründung war das Museum für Fotografie SMB in der Jebensstraße.

Der BVAF ist ein Zusammenschluss von Berufsfotograf*innen, die auf Architekturfotografie spezialisiert sind und versteht sich als gemeinsame Interessenvertretung seiner Mitglieder aus ganz Deutschland. Zweck des Vereins ist die Förderung, Erhaltung und Vermittlung von Architekturfotografie, sowie die Wahrung der rechtlichen, kulturellen und ideellen Interessen von Achitekturfotograf*innen. Unser Ziel ist es, das Ansehen der Architekturfotografie und der Architekturfotograf*innen zu fördern sowie Öffentlichkeit, Auftraggeber und Bildnutzer für den Wert professioneller Fotografie zu sensibilisieren. Gemeinsam wollen wir auf die Anforderungen und Fragestellungen unseres sich stetig wandelnden Berufs reagieren und dessen Zukunft positiv und wertschöpfend mitgestalten.

Informationen zu unseren Zielen und den Mitgliedern finden Sie auf unserer Webseite www.bvaf.de. Für Anfragen und weitere Informationen steht Ihnen der Bundesverband Architekturfotografie mit seinen Mitgliedern und den drei Vorstandsmitgliedern, Markus Dorfmüller, Mila Hacke und David Hiepler gerne zur Verfügung. Wir rufen gern zurück. Ansprechpartner: der Vorstand per Email via vorstand@bvaf.de
— Bundesverband Architekturfotografie (BVAF)

Foto © Markus Dorfmüller & Johanna Klier, Hamburg